Rechtsanwalt  Markus van Marwyk

Sekretariat: Frau Fachtali

Fon: 0201/82777-48
Fax: 0201/82777-99
Email senden

vCard herunterladen

Markus van Marwyk

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Insolvenzrecht

Schwerpunkte:
Insolvenzrecht
Wirtschaftsrecht
Gesellschaftsrecht

Jahrgang 1979

  • 1996 - 1999 Berufsausbildung
  • 1999 - 2003 Bundeswehr
  • 2003 - 2006 Abitur
  • 2006 - 2011 Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Fachspezifische Fremdsprachenausbildung für Juristen in Englisch
  • 2011 - 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei einer international tätigen Wirtschaftskanzlei
  • 2012 - 2014 Referendariat beim Landgericht Münster
  • 2013 Eintritt in die Kanzlei, seit 2014 Rechtsanwalt und seit 2015 Insolvenzverwalter bei Schulz ▪ Sozien in Essen
  • Seit 2018 Fachanwalt für Insolvenzrecht
  • Seit 2020 Lehrbeauftragter der Hochschule Düsseldorf für den Studiengang Master of Taxation

Referenzen:

  • 2020 Essen – Dienstleistungsunternehmen für die Automobilindustrie, Fortführung im eröffneten Insolvenzverfahren, Liquidationsverfahren als Insolvenzverwalter
  • 2019 Köln – Apotheke, Fortführung im Eigenverwaltungsverfahren als Vertreter des Schuldners
  • 2018 Münster – Baubetrieb, Einzelkaufmann: Übertragende Sanierung, Insolvenzplan als Vertreter des Schuldners
  • 2017 Essen – Speditionsunternehmen, gescheiterte Eigenverwaltung, Liquidationsverfahren als Insolvenzverwalter und vormalige Sachwalter


Mitgliedschaften:

Rechtsanwaltskammer Hamm
Deutscher Anwaltverein
DAV FORUM Junge Anwaltschaft

Veröffentlichungen

– 2020 –

Die Mitteilungspflichten des Insolvenzverwalters aus Art. 54 ff. EuInsVO 2015 bei inländischer Interessenvertretung
Zeitschrift für die Insolvenzpraxis, InsbürO 2020, 161-163
Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Wolters Kluwer Deutschland GmbH

– 2019 –

Die Wiedereinsetzung in den vorigen Stand nach § 186 InsO als Folge der Entscheidung BFH v. 16.5.2017 – VII R 25/16 und deren Konsequenzen
Zeitschrift für das gesamte Insolvenz- und Sanierungsrecht, ZInsO 2019, 549-552
Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Wolters Kluwer Deutschland GmbH

– 2018 –

Vorsatzanfechtung der Beraterhonorare bei gescheiterter Sanierung – Zahlungsunfähigkeit, gegenläufige Indizien und Bargeschäft
Zeitschrift für das gesamte Insolvenz- und Sanierungsrecht, ZInsO 2018, 1352-1356
Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Wolters Kluwer Deutschland GmbH

Alle Veröffentlichungen anzeigen

– 2017 –

Die bedingte Pfändbarkeit der Berufsunfähigkeitsversicherung in der Insolvenz natürlicher Personen
Zeitschrift für Insolvenzsachbearbeitung und Entschuldungsverfahren, InsbürO 2017, 401-403
Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Wolters Kluwer Deutschland GmbH

– 2016 –

Anmerkung zu AG Essen, Urt. v. 4.5.2016 – 15 C 82/16
Zeitschrift für das gesamte Insolvenzrecht, ZInsO 2016, 1216-1218
Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Wolters Kluwer Deutschland GmbH

– 2015 –

Anfechtungsfeste Zahlungen im Cashpool – bedenkenlose Anwendung aktueller Kontokorrentrechtsprechung?
Zeitschrift für das gesamte Insolvenzrecht, ZInsO 2015, 335-339
Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Wolters Kluwer Deutschland GmbH

– 2014 –

Der Nachweis der Zahlungsunfähigkeit anhand von Beweisanzeichen – Gewichtung und Widerlegung – im Rahmen des § 133 Abs. 1 Satz 1 InsO
Zeitschrift für das gesamte Insolvenzrecht, ZInsO 2014, 1734-1738
Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Wolters Kluwer Deutschland GmbH

Dr. Harald Schulz Christin Malsch