05.11.2021 15:27
Kategorie: Wirtschaftsrecht

BFH: Doppelte Besteuerung von Renten und Rentenversicherungsbeiträgen

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat sich mit zwei Entscheidungen am 19.05.2021 zu den Maßstäben zur Beurteilung der Frage, in welchen Fällen und in welchem Umfang eine frühere Besteuerung der Altersvorsorgeaufwendungen die spätere Besteuerung der Altersbezüge aus verfassungsrechtlichen Gründen ausschließt, geäußert.

Unter anderem hat der BFH die Grundformel zur rechnerischen Ermittlung einer etwaigen Besteuerung bestätigt, wonach eine unzulässige Doppelbesteuerung dann nicht gegeben ist, wenn die Summe der voraussichtlich steuerfreibleibenden Rentenzuflüsse mindestens ebenso hoch ist, wie die Summe der aus versteuertem Einkommen aufgebrachten Altersvorsorgeaufwendungen.

 

Zu den Entscheidungen des BFH: Az. X R 33/19, Az. X R 20/19

 
zurück zu Aktuelles